Weihnachten
Bestelle bis zum 16. Dez.  -  Mehr Info
×
Menü

Kiteboard-Bindungen & Fußschlaufen

  Filter
Marken
Schuhgröße
Fahrstil

Behalte die Kontrolle mit Kiteboard-Bindungen und Fußschlaufen

Kiteboard-Bindungen und Fußschlaufen sind zwei unterschiedliche Produkte, die aber das gleiche Ziel haben: Dich mit dem Kiteboard zu verbinden. Bei Kiteboard-Bindungen, auch Kitesurf-Bindungen genannt, werden deine Füße eingeschnürt/angeschnallt, während Fußschlaufen mehr wie Fußschlappen sind, in welche du einfach rein- und rausrutschen kannst.

Der Vorteil von Bindungen ist ganz klar, dass du dein Board auch bei einem Fall nicht verlierst, da die Füße fest damit verbunden sind. Die Schuhe geben dir auch bei Airtricks eine erhöhte Kontrolle. Fußschlaufen bzw. Footstraps dagegen sind sehr einfach abzunehmen und wiegen fast nichts. Sie sind perfekt für Anfänger geeignet, viele fortgeschrittene Fahrer benutzen sie aber auch. Oft sind Bindungen für mehrere Fahrstile nutzbar - benutze den Filter, um die Auswahl ein bisschen einzuschränken.

Kann man Wakeboard-Bindungen an einem Kiteboard anbringen?

Ja, es gibt viele Kitesurfer, die sich für Wakeboardbindungen auf ihrem Kiteboard entscheiden. Fast alle Modelle sind mit Kiteboards kompatibel, dies sollte aber vor dem Kauf verifiziert werden. Sie ähneln sich in vielen Aspekten, aber gerade erfahrene Kitesurfer entscheiden sich oft für Wakeboard-Bindungen, da sie mehr Zugkraft widerstehen können. Es gibt einen großen Markt für Wakeboard-Bindungen, der sich in der Qualität und Preis unterscheidet. Dadurch hast du eine sehr große Auswahl an Bindungen und kannst die perfekte Wahl für dich treffen.

Kites und Trapeze sind die anderen wichtigen Ausrüstungsgegenstände für das Kitesurfen. Weitere Informationen findest du in unserem nützlichen Ratgeber Kitesurf-Ausrüstung kaufen.

SkatePro
Datenschutzerklärung Cookies AGB