×
Menü

Skate Rampen & Grind Rails

Skateboard-Rampen kannst du im Garten aufstellen

Um deine Fähigkeiten beim Skaten zu verbessern, musst du viel üben – das ist kein Geheimnis. Wenn du dich allerdings an Ramps und Rails versuchen möchtest, dann kann es etwas schwierig werden, denn zuerst musst du den passenden Spot finden und dann bleibt dir nichts anderes übrig, als dich in der Warteschlage mit anderen Skatern einzureihen.

Eine prima Lösung ist in diesem Fall eine Skateboard-Rampe, eine Quarterpipe-Rampe oder eine Grind-Rail, die du ganz alleine für dich (und eventuell auch deine Crew) hast. Klingt das gut? Aber wie ist so etwas möglich? Mit den mobilen Skate-Rampen aus unserem Sortiment kannst du dir im Hinterhof deinen persönlichen Skatepark bauen. Such dir dazu einen geeigneten Bereich aus und arrangiere ihn so, wie du ihn gerne haben möchtest – und schon hast du ihn! Und das Beste daran ist, dass du die Hindernisse jederzeit wieder umstellen kannst. Du schnappst dir dazu am besten einen Freund und mit seiner Hilfe ist dein Skatepark im Nu umgestaltet.

Quarter-Pipe – die symbolträchtige Skate-'Ramp'

Um eine Quarter-Pipe zu erklären, beginnt man am besten mit der Half-Pipe. Stell dir ein großes Rohr vor, das du der Länge nach durchschneidest. Als Ergebnis hast du nun ein halbiertes Rohr, die sogenannte Half-Pipe, die ein beliebtes Hindernis in fast allen Skateparks darstellt. Die Idee, eine Halfpipe zum Skaten zu verwenden, kommt von den Wellen des Meeres und dem Wunsch, die herrlichen Bewegungen beim Surfen auch auf festem Boden mit einem Skateboard zu erleben. Vor der Errichtung von Skateparks haben Surfer und Skateboarder ihre Geschicklichkeit in verlassenen oder nicht benutzten Swimmingpools trainiert.

Das Fundament eines jeden Skateparks ist jedoch die Quarterpipe, also die Hälfte einer Halfpipe. Diese Quarter-Pipes sind sehr vielseitig einsetzbar und können sowohl einzeln, als auch kombiniert mit anderen Hindernissen verwendet werden. Natürlich kannst du auch zwei Quarter-Pipes zusammenfügen und daraus eine Halfpipe bauen. Interessant wird es jedoch, wenn du sie Rücken an Rücken zu einer sogenannten Spine verbindest. Mit Skaterrampen wird Momentum aufgebaut, um damit coole Tricks wie Airs, Grinds usw. zu performen.

SkatePro