×
Menü

BMX Tretlager

  Filter
Farben
Marken
Kurbelachsen-Durchmesser
Tretlager (Bottom Bracket)

BMX-Tretlager sind das Herzstück deines BMX

Bei einem BMX-Rad befindet sich das Tretlager im Rahmen, wo die Kurbelarme aufeinander treffen. Dieser Teil des Rahmens wird Tretlagergehäuse genannt. Die Hauptbestandteile sind 2 Lager und ein Abstandshalter. Ihr Zweck ist es, dem Fahrer zu ermöglichen, die Pedale frei zu drehen, um Geschwindigkeit zu erlangen. Die Teile sind besonders stark und robust, da sie einer Menge Druck standhalten müssen, der durch starkes Treten und Sprünge erzeugt wird.

Die verschiedenen Arten von BMX-Tretlagern

Die vier Haupttypen sind – amerikanisches Tretlager (US BB), mittleres Tretlager (Mid BB), spanisches Tretlager (Spanish BB) und Euro-Tretlager (Euro BB). Sie alle haben unterschiedliche Außendurchmesser, sodass du eins wählen musst, dass zu deinem Rahmen passt.

Amerikanische Tretlager sind der älteste Typ und haben den größten Durchmesser. Es gibt sie mit abgedichteten Lagern oder offenen Lagern, die in Schalen sitzen. Mittlere Tretlager sind heutzutage an den meisten BMX-Rädern zu finden, da sie einfach zu installieren sind und gut im Rahmen sitzen. Spanische Innenlager sind klein und leicht, was ihnen ein sauberes Aussehen verleiht. Außerdem werden sie in den Rahmen gepresst und nicht geschraubt. Euro-Tretlager sind häufig bei Race BMX zu finden. Sie werden in den Rahmen geschraubt, wobei die Lager in Schalen sitzen.

Welche Größe haben BMX Tretlager?

Die Außendurchmesser der verschiedenen Tretlager sind US BB (51mm), Mid BB (41mm), Spanish BB (37mm) und Euro BB (35mm mit Gewinde). Die gängigen Kurbelachsen-Größen sind 19 mm, 22 mm und 24 mm. Der innere Durchmesser deines Tretlagers muss folglich dem Durchmesser deiner Kurbelachse entsprechen.

Wenn du auf der Suche nach einer Kurbelgarnitur bist, die zu deinem neuen Innenlager passt, dann schaue dir unsere BMX-Kurbeln an.

SkatePro
Datenschutzerklärung Cookies AGB