×
MENÜ
×

Kugellager für Rollschuhe & Inline-Skates

  Filter
Marken
Kugellager-Präzision
Kugellagertyp
Spacer
Schmiermittel
Vorherige
Nächste
Seite 1 von 2

Kugellager für Rollschuhe und Inliner

Die Kugellager (engl. Bearings) sind sehr wichtige Teile deiner Rollschuhe, denn sie stellen sicher, dass deine Rollen frei drehen können. In dieser Kategorie findest du alle Ausführungen von Kugellagern, von günstigen Industrielagern (die auch für Skates empfohlen werden) bis hin zu speziellen Kugellagern, die so konstruiert wurden, dass sie das Eindringen von Wasser und Schmutz verhindern und dadurch eine wesentlich längere Lebensdauer haben.

Jede Rolle für Rollschuhe und Inline-Skates benötigt 2 Kugellager, um sich gleichmäßig auf der Achse drehen zu können. Das Kugellager kann einen entscheidenden Einfluss auf die Geschwindigkeit und das Fahrgefühl beim Skaten haben. Unabhängig davon, welches Kugellager-Modell du verwendest, solltest du zu jeder Zeit den Kontakt mit Sand, Wasser und Feuchtigkeit vermeiden, da dies die Haltbarkeit deiner Lager erheblich verkürzt.

Montage der Kugellager in den Rollen

Ein Kugellager lässt sich normalerweise mit den Daumen in die Rolle hineindrücken. Wenn das Lager korrekt montiert ist, sitzt es gerade und bündig im Rollenkern bzw. in der Rollennabe. Wenn es auf einer Seite etwas herausragt, dann wurde es nicht richtig installiert und würde beim Skaten in kürzester Zeit zerstört werden. Bei einer Rolle mit Metallkern kann es manchmal etwas schwierig sein, die Lager einzusetzen. In diesem Fall ist es hilfreich, wenn du die Kugellager mit einem Gummihammer oder einem runden bzw. quadratischen Holzstab vorsichtig in die Bohrung hinein klopfst.

Industrie-Standard

Für die meisten Skate-Rollen werden 608-Kugellager verwendet. Die Abmessungen dieser Lager sind:

  • Außendurchmesser: 22 mm
  • Innendurchmesser: 8 mm
  • Lagerbreite: 7 mm

Die Präzision richtet sich typischerweise nach dem ABEC-Standard, der von ABEC 1 bis ABEC 9 reicht. Je höher die Zahl, desto größer ist die Fertigungspräzision des Lagers.

Sogenannte Hochpräzisionslager werden meist für Speedskating verwendet, da man dort den bestmöglichen Spin haben möchte. Kugellager mit geringerer Präzision werden hauptsächlich bei Skate-Disziplinen eingesetzt, wo die Lager heftigen Stößen ausgesetzt sind.