×
Menü

iSUPs / SUP-Boards aufblasbar

  Filter
Farben
Marken
Länge
SUP Aktivität
Benutzergewicht

Gut zu wissen

Was ist Stand-Up Paddleboarding?

Stand-Up Paddleboarding (SUP) bietet eine unterhaltsame Art, über das Wasser zu cruisen, mit dem zusätzlichen Vorteil eines Ganzkörpertrainings. Die stehende Position auf deinem Board bietet dir den Vorteil, zu sehen, was sich unter Wasser befindet. Dieser Sport ist leicht zu erlernen und obwohl er für stehende Gewässer empfohlen wird, kann das SUP auch zum Surfen kleiner Wellen verwendet werden.

Woraus bestehen SUP-Boards?

Es gibt zwei Arten von Paddelboards – solide und aufblasbare. Solide Paddleboards, auch bekannt als SUPs, bestehen aus einem Schaumstoffkern, der entweder mit Glasfaser, Kohlefaser oder Kunststoff umwickelt ist. Anstelle eines Schaumstoffkerns verwenden aufblasbare SUPs (iSUPs) Luft, um Auftrieb und Stabilität zu gewährleisten. Aufblasbare Paddleboards sind perfekt für Anfänger und Gelegenheitspaddler oder diejenigen mit begrenztem Platz zum Aufbewahren derer Utensilien.

Die Wahl des richtigen iSUPs

Dein Gewicht und dein Ridingstyle sind Faktoren bei der Wahl deines inflatable SUPs. Es ist wichtig, die Länge und Breite des Boards zu berücksichtigen. Kurze Boards unter drei Metern sind wendiger und eine gute Wahl für Kinder. Mittellange Boards von etwa 3 bis 3,6 m sind perfekt für Gelegenheits- und Anfängerpaddler. Während lange SUP-Boards gut für Rennen und Touren geeignet sind.

Die Breite der aufblasbaren Paddelboards liegt meistens zwischen 60 und 90 cm. Breitere Boards sind optimal für größere Personen und diejenigen, die ein wenig Gepäck mitbringen möchten. Schmale SUP-Boards sind besser für kleinere Leute und diejenigen, die nach Geschwindigkeit suchen.

Möchtest du mehr über Paddleboarding und SUP Boards erfahren? Schaue dir unseren Kauf eines SUP-Boards an.

SkatePro
Datenschutzerklärung Cookies AGB