Weihnachten
Bestelle bis zum 16. Dez.  -  Mehr Info
×
Menü

Wakeboard Zubehör & Ersatzteile

  Filter
Marken

Gut zu wissen

Wakeboard-Zubehör zum Anpassen deines Setups

Man kann zwar leider nicht die Länge oder den Flex des Wakeboards verändern, mithilfe von Zubehör kannst du aber den Fahrstil deines Boards etwas anpassen. Wakeboard-Finnen sind die offensichtlichste Lösung, wenn du das Fahrverhalten deines Boot-Wakeboards ändern möchtest. Sie kommen in verschiedenen Größen und Formen und können an der Unterseite des Wakeboards angebracht werden, wenn es dafür ausgelegt ist.

Zudem ist es sinnvoll, Wakeboard-Zubehör wie Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben als Ersatz dabei zu haben. Schrauben können sich beim Wakeboarden schnell mal lockern, deshalb ist es auch wichtig, diese regelmäßig nachzuziehen. Du wirst hier außerdem Seile in unterschiedlichen Längen finden, welche du am Boot befestigen kannst.

Sollte ich Wakeboard-Finnen verwenden?

Ein Wakeboard verhält sich beim Fahren mit und ohne Finnen sehr unterschiedlich. Wakeboard-Finnen geben dir mehr Kontrolle über dein Board, da sie durch das Wasser schneiden und dir mehr Grip bei Kurven und beim Ausbalancieren geben. Hinterm Boot sind Finnen, gerade für Anfänger, sehr empfehlenswert. Ohne Finnen fährt es sich allerdings verspielter, lebendiger, und es können mehr Tricks ausgeführt werden. In einem Cable-Park wird es jedoch Hindernisse wie Rails und Kicker geben, welche auf keinen Fall mit Finnen befahren werden sollten.

Denke daran, beim Wakeboarden sicher zu bleiben und eine Schutzweste und einen Helm zu tragen. Das und noch mehr findest du in dem Bereich Wassersport-Protektoren.

SkatePro
Datenschutzerklärung Cookies AGB